Die Brennnessel / Brennnessel Eistee

April 16, 2019

 

 

Bescheiden, unausrottbar und wehrhaft wird diese wundervolle Heilpflanze beschrieben. Die Brennnessel ist derzeit an jeder Ecke zu finden. Ihre Heilkraft ist wirklich nicht zu leugnen und ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, machen die Brennnessel zu einer tollen Zutat in der Küche. 

 

Für Frauen ist die Brennnessel ein toller Eisenspender, vor allem rundum die Menses ist sie ein guter Helfer. Der hohe Eisengehalt kann den Hämoglobingehalt der rote Blutkörperchen regulieren. 

Sie macht außerdem munter und wirkt so ideal der Frühjahrsmüdigkeit entgegen. 

Die Brennnessel ist außerdem ein toller Unterstützer bei Frühjahrskuren, weil sie ausleitet und natürlich entgiftet. 

Die Wurzel ist übrigens super für die Blase und die Prostata und wer mit etwas Haarausfall zu kämpfen hat, kann mit einem Brennnesselsud auch dem entgegenwirken. 

 

Ich mag die Brennnessel am liebsten als Tee oder auch an warmen Frühlingstagen als "Eis"tee.

 

Für eine Karaffe (ca. 1,5l) nehmt ihr:

 

Eine Handvoll frische Blätter oder ca. 5 Stk getrocknete Blätter. 

Den Saft einer frischen Zitrone oder 2 Tropfen ätherisches Zitronenöl

(Hierzu ausschließlich Öle verwenden, die man explizit in der Küche verwenden kann) 

 

Mit abgekochten Wasser auffüllen und lauwarm bis kalt genießen.

 


Wie verwendet ihr die Brennnessel oder habt ihr überhaupt schon einmal Brennnessel "verkocht"?

 

Alles Liebe, eure Patricia!

 


Quelle: Spirituelle Pflanzenheilkunde(Friedberger, Kober, Pausch, Reisinger)

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Impressum Kontakt Haftungsausschluss Datenschutzerklärung

2020 Patricia Goergl

Patricia Goergl - wunderwert

patricia.goergl@gmail.com