Eat // Kirschkuchen wie bei Oma

June 21, 2018

 

Omas Kuchen sind weder Low carb, noch Zucker-reduziert, noch sonst irgendwas. Sie sind einfach voll mit Butter, Zucker, Obst und wenn es passt auch noch mit Rum.
In meinen Anfängen als Ernährungscoach zuckte ich bei solchen Rezepten zusammen. Ich konnte darüber debattieren, warum man so einen Kuchen niemals wieder Essen sollte….
Nach knapp 9 Jahren Erfahrung, habe ich Frieden geschlossen. Ich respektiere die Fülle und die Auswahl, der uns zur Verfügung stehenden Ressourcen. Ich sehe es als Geschenk an, so viele tolle Sachen zur Verfügung zu haben und wähle sorgsam für mich die Lebensmittel aus die mir gut tun. Zugegeben, das ist nicht einfach. Jedoch macht Übung den Meister und ich habe für mich entdeckt, dass ich mich "frei" ernähren kann. Frei von Zwängen und auferlegten Ernährungsdogmen.
Ich esse achtsam – achtsam mir und meinem Körper gegenüber. Denn der sagt mir genau, was ich brauche. Und ich bin davon überzeugt, dass dieser Instinkt in jedem von uns steckt, wir es schlicht weg, bei allem Angebot und all der Information, nicht mehr so einfach abrufen können. Aber glaubt mir, es ist es allemal Wert, wieder einen Schritt zurück zu machen. Zurück zu unserer Intuition und unserem gesunden Bauchgefühl, dem Essen gegenüber.

Mehr zum Thema: Achtsam Essen gibt es demnächst auf dem Blog!

In diesem Sinne gönne ich mir jetzt noch ein Stück Kirschkuchen und wünsch euch ein gutes gelingen!

Omas Kirschkuchen mit viel von allem!

250 g weiche Butter (Oh ja!!)
400g Mehl
5 Eier
180 g Zucker
1 EL Rum
1,5 Pkg Weinsteinpackpulver (1 Pkg hat 17g)
1 Prise Salz
800 entsteinte Kirschen oder 1 kg mit Stein
Kuchenform (mind. 30 cm Durchmesser)

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Kirschen waschen und ggf. entkernen und gut trocknen lassen.
Butter, Zucker, Rum und Eigelb zu einer glatten Masse verrühren. Eischnee schlagen und beiseite stellen.
Mehl, Salz und Backpulver verschmischen, durchsieben und zum Teig geben. Alles gut verrühren und anschließend den Eischnee unterheben.

In eine gefettete Kuchenform die Hälfte der Kirschen geben und den Teig darauf verteilen. Die restlichen Kirschen oben auf verteilen und mit einer Teigspachtel etwas unterheben.

In den Backofen geben und ca. 50 Minuten backen. Es variiert je nach Backrohr. Einfach immer wieder mit dem Holzspieß eine Probe nehmen und sehen, ob noch Teig darauf haften bleibt.

Tipp: Ich prüfe in der Mitte des Kuchens, da der Kern oft länger weich bleibt.

Wenn irgendwer von euch einen Thermomix hat, kann er die Zutaten alle gemeinsam in den Mixtopf geben und 20 Sekunden auf Stufe 6 mixen. Danach mit dem Teigspachtel runterschieben und nochmals 20 Sekunden auf Stufe 6 mixen. 

 

Euch alles Liebe und schickt mir gern eure Fotos von den nachgekochten Speisen :)

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Impressum Kontakt Haftungsausschluss Datenschutzerklärung

2019 Patricia Goergl

Patricia Goergl - wunderwert

patricia.goergl@gmail.com