Eat // Marillenmarmelade

July 10, 2018

 

 

Marillen gehören zu meinem absoluten Highlight im Sommer. So richtig gute Marillen zu bekommen ist jedoch eine echte Herausforderung, umso mehr hat es mich gefreut, dass mein lieber Nachbar Franz, dessen Hauswand voll von diesen süßen, samtigen,orangen Kugeln ist, mir Angeboten hat einige zu pflücken. Gesagt getan, landeten knapp drei Kilogramm in meinem Korb und 1,5 kg wurden zu einer wirklich tollen Marmelade verarbeitet. 

Ehrlich gesagt war es ein Versuch, da ich Marmelade noch nie so zubereitet habe. Das Ergebnis lässt sich aber sehen und vor allem schmecken und darum gibts für euch heute:

 

Marillenmarmelade mit Kokosblütenzucker

 

1,5 kg weiche und reife Marillen (ohne Kern)

210g Kokosblütenzucker

10g Zitronensäure oder Saft einer Zitrone

30g Agar Agar

Außerdem:

4 größere oder ca. 6 kleine Marmeladegläser (Twist-off)

 

Marillen entkernen waschen und in kleine Stücke schneiden. Zucker und Zitronensäure dazu geben und bei mittlerer Hitze und unterrühren einkochen lassen. Dauert ca. 20-25 Minuten. Danach mit einem Stabmixer pürieren, das Agar Agar hinzufügen und nochmals für 2 Minuten aufkochen lassen. 

Danach in saubere Gläser füllen, Glas zudrehen und auf den Kopf stellen. Zugedeckt abkühlen lassen. 

 

Wenn du einen Thermomix hast, kannst du alle Zutaten in den Mixtopf geben und für 6 Sekunde auf Stufe 6 zerkleinern. Danach den Messbecher herausnehmen, das Sieb als Spritzschutz einsetzen und für 28 Minuten/Varoma/Stufe 1 köcheln lassen. Danach in saubere Gläser füllen, Glas zudrehen und auf den Kopf stellen. Zugedeckt abkühlen lassen.

 

Die Marmelade schmeckt wirklich sehr fein, der Kokosblütenzucker macht die Marmelade etwas dunkler und herber. Probiert unbedingt aus und lasst mir gerne eure Erfahrung da.

 

Habt ihr schon mal mit Kokosblütenzucker Marmelade gemacht?

 

Alles Liebe!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Impressum Kontakt Haftungsausschluss Datenschutzerklärung

2019 Patricia Goergl

Patricia Goergl - wunderwert

patricia.goergl@gmail.com