Eat // Gemüsequiche vegan/glutenfrei


Gemüsequiche vegan glutenfrei

Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte aus meiner Bloggerzeit ist diese Quiche. Sie schmeckt wirklich unglaublich lecker und eignet sich auch total, wenn ihr Ostern Gäste habt, die gerne vegetarisch oder vegan essen.

Und so wird's gemacht:

Gemüsequiche 2.0 (vegan und glutenfrei)

Teig 250 g glutenfreies Mehl 1 Prise Salz 3 EL Leinsamen vermischt mit 3-4 EL Wasser ca. 100 ml Wasser 75 ml Öl (bei Quiche geht Olivenöl ganz gut)

Gemüse 1Stange Porre 1 Paprika 1 Zucchini Handvoll Cherrytomaten 1/2 Bund Petersilie Kräutersalz Pfeffer 1 EL Kokosöl

Guss 400 g Seidentofu 2 EL GF-Mehl 1 EL Olivenöl 1 Msp. geriebene Muskatnuss 1 Msp. Kurkuma opt. wegen der Farbe 1 Mps. Paprikagewürz Salz, Pfeffer getrocknete Kräuter

Die Zutaten des Teiges gut mit einer Gabel verrühren und anschließend gut durchkneten. In Frischhaltefolie einpacken und min. eine halbe Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden, sowie die Petersilie fein hacken. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen und das Gemüse darin kurz (1-2 Minuten) anbraten, danach auf kleiner Flamme weiter dünsten.

Die Zutaten für den Guss in eine Schüssel geben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einem Backpapier ausrollen. Nun den Teig am Backpapier in die Tortenform geben, gut andrücken und mit einer Gabel den gesamten Boden und den Rand einstechen.

Sobald der Teig eingestochen ist das Gemüse in die Tortenform geben und gleichmässig verteilen. Den Guss darüber geben und glatt streichen.

Die Quiche nun im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C min. 45 Min. backen. Dazu passt hervoragend Grüner Salat.

Lasst euch die Quiche gut schmecken und wenn ihr etwas nach kocht, schickt mir gerne Fotos von euren Kreationen, da total gerne mal einen Post darüber machen möchte :)

Alles Liebe

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen