Pizza mit Radicchio und Nüssen

Radicchiopizza

Lust auf Pizza? Pizza bedeutet nicht immer fettig und ungesund. Pizza kann soviel mehr sein als das.

Inspiriert von Alicia Silverstone - habe ich diese Pizza ausprobiert. Macht es nach, sie schmeckt traumhaft.

Radicchiopizza

1 Pkg. Pizzateig (oder selbst gemacht) 1 kleinen Radicchio 1 Handvoll Walnüsse 1 EL Tomatenmark 1 Zehe Knoblauch Olivenöl Weißer Balsamico Salz, Pfeffer etwas Agavendicksaft Frisches Basilikum

Backrohr auf 220 Grad vorheizen.

Teig auf einem Blech auslegen und mit der Gabel etwas einstechen. Den Teig nun ca. 5-7 Min. ins Backrohr geben bis er leicht braun wird.

In der Zwischenzeit den Radicchio in feine Streifen schneiden und mit Olivenöl, Essig, Knoblauch, Agavendicksaft Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald der Teig Farbe angenommen hat, herausnehmen und das Tomatenmark darauf geben. Anschließend den Salat und die Walnüssstücke darauf verteilen und weitere 3-5 Min. in den Ofen geben.

Sobald der Salat zusammenfällt herausnehmen und mit frischem Basilikum bestreuen.

Mahlzeit & Alles Liebe

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen