Green Living // DIY - Wäschespray


Waeschspray selber machen

Ich glaube, es war Mitte der 90er, als in der Werbung nur noch von dem einen Wäschespray die Rede war. Es war ein regelrechter Hype. Und zumindest in meinem Umfeld hatte dann jeder dieses Spray zu Hause, um munter darauf loszusprühen. Die Couch, der Teppich, das Bett alles wurde in diese "wunderbare" Duftwolke gehüllt. Leider sind solche Sprays alles andere als gesund. Sie enthalten, meiner Meinung nach sehr bedenkliche Stoffe, die nicht eingeatmet werden sollten. Auch für Kleinkinder und Haustiere sind solche Sprays absolut ungeeignet. Ich habe schon seit geraumer Zeit solche Chemie-Keulen aus unserem zu Hause entfernt und wie ich finde, profitieren wir alle sehr davon. Gerade der Wäschespray kommt bei uns täglich zum Einsatz. Sei es bei der Couch, im Schlafzimmer oder einfach ein kurzer Sprüher in den Schrank. Es riecht alles herrlich nach Lavendel oder Zitrone, je nachdem für welches ätherische Öl du dich entscheidest. Dieser Spray geht nicht nur schnell, sondern bereichert auch dein Zuhause. Ganz natürlich und frei von Schadstoffen. So wird’s gemacht: Du brauchst dazu eine 50 ml Sprühflasche aus Glas (Verwende immer Gefäße aus Glas, da die ätherischen Öle, das Plastik lösen und diese dann in eine Mischung abgeben) 1 Teelöffel Natron 20 Tropfen ätherisches Öl* (z. B. Lavendel, Zitronen, Grapefruit, Orange,…) Abgekochtes Wasser Wasser mit Natron vermischen und in die Sprühflasche füllen, dazu verwendest du am besten einen Trichter. Danach das Öl oder die Öl-Kombi deiner Wahl hinzufügen, Sprühflasche zudrehen und gut schütteln. Jetzt kannst du loslegen und dein zu Hause ein bisschen gesünder machen :) Alles Liebe – teile mir gerne deine Erfahrungen mit!

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen